Program Details 1.-3.7.’22

*** Englisch below ***

Freitag, 01.07.
15:00-18:00 Radikal Jüdisch

Jüdisch zu sein in Deutschland bedeutet oft isoliert zu sein und wenig jüdische Austauschräume zu haben. Im jüdischen Empowerment Workshop wollen wir das ändern und schaffen mit euch zusammen einen Raum zur Reflexion, zum Austausch und zur Vernetzung. Wir werden dabei mit Biografiearbeit, Körperarbeit und Austauschrunden arbeiten.

Wir wollen uns in diesem Workshop gegenseitig empowern!

Wann:01.07 15-18.00

Wo: Hitness Club, Hermann-Liebmann-Straße 86

Sprachen:
Deutsche Lautsprache, für andere Sprachen (russisch, französisch, englisch) bitte eine Email an: radikal_juedisch@posteo.de

Barrieren:
Rampe für die Stufe am Eingang,
Toilette ist Rollstuhlfahrer*innengerecht

ab 19.00 Uhr ein Shabbat Picknick auf einer öffentlichen Wiese
2G Plus (mit tagesaktuellem Test oder Selbsttest) und mit FFP2 Maske

Anmeldung unter rgl@stura.uni-leipzig.de Organisiert in Kooperation mit dem StuRa Uni Leipzig.

Max Teilnehmendenzahl: 15

für alle jüdischen Person (Selbstidentifikation) Egal auf welcher Familienseite du jüdisch bist, religiös oder nicht, du viel oder wenige Beziehung zu deinen jüdischen Wurzeln hast. You jew you!

17:00 Queere Elternschaft und Familie

Eine Familie ist eine Verantwortungsgemeinschaft. Menschen schließen sich in ihr zusammen, um füreinander und insbesondere für Kinder und Heranwachsende Verantwortung zu übernehmen. Die damit einhergehenden Herausforderungen sind für queere Familien um ein vielfaches größer. Deswegen wollen wir mit Lisa und Mono darüber sprechen, was queere Elternschaft für sie bedeutet, welche juristischen Hürden uns bei der Familiengründung (immer noch) in den Weg gelegt werden und wie solidarisches Verhalten gegenüber Queers mit Kindern wirklich aussehen kann.

Wann:
01.07, 17 Uhr

Wo:
Die VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Seminarraum

Für wen: nur Queers

Sprache: Deutsch

Barrieren:
Barrieren: Behinderten Parkplatz vor dem Haus, Rollstuhl zugänglich, Rollstuhl zugängliche Toilette

19:30 Sexwork Panel

Diese Veranstaltung lädt Menschen ein, die ein Interesse am Thema Sexarbeit haben, uns mit Fragen zu löchern.

19.40 Uhr: Offene Fragen und Antworten für alle

20.45 Uhr: nur für Sexarbeitende oder die es werden wollen, aber weitere Tipps zur rechtlichen Situation, zur physischen und psychischen Sicherheit benötigen oder sich nach etwas Gemeinschaft sehnen.

Bitte bedenkt, dass es bei dieser Veranstaltung nicht darum geht, euch/Menschen zu ermutigen, in die Sexarbeit einzusteigen oder sie als gut oder schlecht darzustellen. Es geht darum, die Informationen und das Wissen zu teilen, das wir aufgrund unserer persönlichen Arbeitserfahrungen und eigenen Recherchen haben (mit denjenigen, die sich aus welchen Gründen auch immer mit dem Thema beschäftigen wollen).

Wann:
01.07, 19.30

Wo:
DIE VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Großer Saal

Sprachen:
Englisch und Deutsch

Barrieren:
Behinderten Parkplatz vor dem Haus, Rollstuhl geeigneter Zugang, Aufzug, Rolli Toilette, Induktionsschleife

Masken im Saal

Anmeldung nicht nötig
Sonstige Emails
qd-contact@riseup.net

Samstag, 02.07.
11:00 Queeres speedfriending

Für alle Queers und Questionings, die sich nach Freund*innen sehnen oder schon ganz viele haben, aber einfach nicht genug bekommen können, gibt es ein gemeinsames Brunchen, Spielen und Chillen!

Wir freuen uns über Unterstützung in Form von tollen essbaren/ trinkbaren Dingen*

Wir werden auch noch ein paar Getränke besorgen und Essen mitbringen. Bringt gerne eigenes Geschirr mit, wir stellen aber auch Geschirr zur Verfügung.
Kommt getestet (wir haben ein paar Tests vor Ort) und genießt den schönen Tag mit uns.

*am liebsten vegan/vegetarisch und ums möglichst barrierearm zu machen schreibt gern kleine Zettel, was so an Zutaten drin ist, damit wir alle sorgenfrei schlemmen können

Wann:
2.03.22
Ab 11 Uhr

Wo:
Hof der RosaLinde
Demmeringstraße 32, Leipzig

Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf euch.

Barrieren:
Rollstuhl zugänglich, Rollstuhl zugängliche Toilette
Reizarmer Raum

14:00-15:30/16:00-17:30 Pole Dance

In diesem Workshop werden wir die Kunst des Pole Dance kennenlernen. Gemeinsam werden wir die Grundlagen erarbeiten und einige Formen an der Stange ausprobieren. Jede*r, unabhängig von Alter und Erfahrung, ist willkommen – besonders Anfänger. Bitte bringt eine (kurze) Hose und Wasser mit.

Wann:
02.07
Gruppe 1: 14-15.30
Gruppe 2: 16-17.30

Wo:
Candykrush
Georg Schwarz Straße 1, Leipzig

Sprachen:
Deutsch, Englisch

Barrieren:
Nicht Rollstuhl gerecht

Corona:
Schnelltest

Anmeldung:
Mail an qd-contact@riseup.net
Befreff: Pole Dance Workshop

All genders, all ages
Max Teilnehmendenzahl 10

15:30-18:30 Shibari Workshop

Fesseln ist eine Kommunikationsform zwischen Menschen, die Seile als Mittel verwendet. Seile können vieles. Sie verbinden, führen, bewegen. In diesem Workshop kommen wir in Kontakt miteinander und lernen technische Aspekte (wie der „Basic-Knot“), die uns ermöglichen, kreativ und erforschend die ersten Schritte des Fesselns zu lernen. Der Fokus des Workshops liegt auf Bewegung und Kommunikation mit Seilen. Dieses Angebot richtet sich an Anfänger:innen ohne Vorkenntnisse, die Lust haben, das Fesseln auszuprobieren.

Das bringst du mit:
-Bequeme Klamotten
-Wenn möglich, eine Yogamatte.
-Du kommst in einer 2 Personen-Konstellation oder bist offen dafür, am Tag des Workshops mit einer neuen Person gemeinsam zu üben.
-Fragen.

Das bringen wir mit:
-Seile für alle Teilnehmenden

Wann:
02.07
15.30-18.30

Wo:
DIE VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Großer Saal

Barrieren:
Behinderten Parkplatz vor dem Haus, Rollstuhl geeigneter Zugang, Aufzug, Rolli Toilette, Induktionsschleife

Anmeldung:
qd-contact@riseup.net
Betreff: Shibari Workshop

ab 18, all genders und all queers welcome

19:00-21:00 Konsens Workshop

Konsens – ein großes Wort, über das viel diskutiert wird. Zu recht, denn er ist essentiell für Sexualität. Aber was bedeutet Konsens eigentlich ganz konkret? Wie kann und soll er in sexuellen Begegnungen umgesetzt werden? Wie finde ich heraus, was ich will und was meine Grenzen sind? Was bedeutet Konsens für mich persönlich? Wie kommuniziere ich ihn? Und welche Basis brauche ich da für mich? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, werden wir gemeinsam das Konzept von Konsens aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und verstehen. Und dabei auch der Frage aller Fragen nachgehen: Was kann alles Sex sein?

Wann:
02.07
19-21.00

Wo:
Juicy
Arno-Nitzsche-Straße 20, Leipzig

Sprachen:
Deutsch
Fall nötig, eine eigene Flüsterübersetzung suchen

Barrieren:
Nicht Rollstuhl zugänglich
Sitzen auf dem Boden

Hygiene:
2G-Plus-Regelung mit Maske im Workshops, tagesaktueller Test (Selbsttest oder Testzentrum)

all genders, all ages

Anmeldung:
juicyshop.de/workshops oder per Mail an workshops@juicyshop.de

19:30 Queerer Aktivismus in der DDR

Viele queere Räume sind stark nach Alter getrennt.
Begegnungen zwischen Queers unterschiedlichen Alters finden nur äußerst selten statt, obwohl sich beide Seiten vielleicht einem solchen Austausch wünschen würden.
Wir haben Lust von älteren Queers zu lernen, ihnen zuzuhören und zu erfahren wie ihre politischen Kämpfe und Lebensrealitäten vor 20, 30 Jahren aussahen und jetzt aussehen.
Wir möchten gerne lokale Bezüge herstellen und legen deshalb den Fokus auf queeres aktivistisches Leben in der DDR und Ostdeutschland.
Im Anschluss an ein moderiertes Podiumsgespräch wird es die Gelegenheit geben, dass das Publikum und das Podium sich austauschen.

Wir wünschen uns, dass alle sich der verschiedenen Lebensrealitäten und damit vielleicht auch Sprechgewohnheiten bewusst sind und bitten darum, dass sich alle um einen sensiblen Umgang bemühen.

Wann:
02.07
ab 19.30

Wo:
Ort via Email nach Anmeldung, Osten Leipzigs
Betreff: Queerer Aktivismus in der DDR
qd-contact@riseup.net

Sprache: Deutsch

Barrieren:
Rollstuhl zugänglich, Toilette Rollstuhl zugänglich

Schnelltest erwünscht
Bitte tragt eine Maske

Sonntag, 03.07.
11:00 Enby Hangout

Das Treffen soll eine Möglichkeit geben als Enbys und agender Queers unter sich zu sein, bekannte Gesichter wieder zu sehen, neue kennen zu lernen, vielleicht auch ganz neu in der Stadt anzukommen. Egal ob, wie oder wie lange geoutet, alle sind willkommen. Keine Person muss sich erklären.
Bringt gerne Snacks und Getränke mit.

Wann:
03.07
ab 11 Uhr

Wo:
Hof der Rosalinde
Demmeringstraße 32, Leipzig

Sprachen:
Abhängig von den Teilnehmenden
Wahrscheinlich hauptsächlich Deutsch und Englisch

Barrieren:
Rollstuhl zugängliche Toilette in der Rosalinde nutzbar (über Aufzug)
Hof Rollstuhl zugänglich

Corona:
Schnelltest (ein paar Tests haben wir vor Ort, aber die werden nicht für alle reichen)

15:00-18:00 Queerplatonische Beziehungen und Freund*innenschaften

Schreibgespräch über die Bedeutung von queerplatonischen Beziehungen und Freund*innenschaft (online), angeleitet von Leona Sandmann, zertifizierte*r Schreibpädagog*in

Inspiriert aus asexueller und aromantischer Perspektive widmen wir uns in diesem Schreibworkshop dem Thema Freund*innenschaft und queerplatonischen Beziehungen.
Euch erwartet ein kurzer Einblick in das Konzept queerplatonischer Beziehungen als Einstieg in einen empowernden Schreibnachmittag in vertrauensvoller Atmosphäre. Wir beschäftigen uns mit dem, was uns persönlich zum Thema queerplatonische Beziehungen und Freund*innenschaften bewegt. Dabei lernt ihr eine neue Schreibtechnik kennen und habt Gelegenheit, in einem kollektiv geschriebenen Gespräch euch gegenseitig Fragen zu stellen und Antworten zu formulieren – spielerisch und ohne Druck.

Wann:
03.07
15.00 – 18.00

Sprache:
Deutsche Lautsprache

Für wen:
Offen für alle Geschlechter und romantisch-sexuellen Orientierungen.

Anmeldung:
qd-contact@riseup.net
Betreff: Schreibgespräch
Der Link wird vor dem Treffen gesendet.

15:30-21:00 Shibari Performance & FLINTA* Fesseltreffen

Das Treffen ist zum freien Fesseln gedacht — ein praktischer Übungsraum zum Ausprobieren und Lernen für FLINTA-Personen. Leute mit und ohne Vorkenntnisse sind herzlich willkommen und können sich eigenständig anhand der vorhandenen Shibari Bücher und im Austausch mit den anderen orientieren. Wir werden ein paar Einstiegsknoten und -fesselungen zeigen. Wenn du im Anschluss an das Treffen Lust hast deine Fesselpraxis zu vertiefen, wende dich gerne an Maria Morbid, um von den nächsten Terminen für Shibari Einstiegsworkshops zu erfahren.

Zeitplan:
15.30 Uhr — Einlass Performance (alle sind willkommen)
15.55 Uhr — Ende Einlass / Türen werden geschlossen
16.00 Uhr — Beginn Performance
16.45 Uhr — Einlass Fesseltreffen (FLINTA* only)
17.00 Uhr — Beginn Vorstellungsrunde & Fesseltreffen
20.45 Uhr — Ende

*FLINTA = Frauen, Lesben, Inter-, Nicht-Binär, Trans-, Agender

Seile, Sicherheitsschere/-messer (falls du keine hast, ist diese vor Ort zur Mitbenutzung vorhanden), bequeme / sportliche / eng anliegende Kleidung, Snacks, etwas zu trinken, ggf. Yoga-/Isomatte

Falls du keine eigenen Seile besitzt, wird es begrenzt welche zum Ausleihen geben. Es wird ebenso naturfarbene 8 Meter Juteseile (8€) sowie bunte 8 Meter Hanf- und Juteseile (12€) zu kaufen geben. Bitte bringe das Geld passend mit.

Sicherheit beim Fesseln:
Beschäftige dich im Vorfeld des Treffens bitte eigenständig mit dem Thema Shibari und Sicherheit (rope-topia.com, berlinropes.de)

Wann:
03.07
15.30-21.00

Wo:
DIE VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Großer Saal

Kosten:
5-10€
Wenn der Eintrittsbeitrag eine finanzielle Hürde für dich ist, melde dich gerne bei uns und wir finden einen Weg, wie du anderweitig helfen kannst. Wenn du weitere Bedürfnisse / Wünsche hast, die hier nicht genannt wurden, komm gerne im Vorfeld auf uns zu und wir finden einen Weg.

Sprachen: Deutsch
Spanish and Galician possible
English and Polish on Request

Barrieren:
Behinderten Parkplatz vor dem Haus, Rollstuhl geeigneter Zugang, Aufzug, Rolli Toilette, Induktionsschleife

Freitag, 08.07.
14:00-20:00 BIPoC Quality Time Hangout

Wir wollen gemeinsam abhängen, tanzen & essen!
Danach ist die Queering Defaults Party, und die Möglichkeit, dort gemeinsam hinzugehen.

Wann: 08.07. 14-20 Uhr

Wo: Nachbarschaftsgarten, Josephstraße 27

Sprachen:
Abhängig von den Teilnehmenden
Wahrscheinlich Deutsch, Englisch, Französisch

Barrieren:
Garten Rollstuhl zugänglich, keine Rollstuhl gerechte Toilette

Corona:
Wenn du kannst, mach bitte einen Schnelltest bevor du kommst.

20:00 – 05:00 Quarty – queere Soliparty

Soli-Zweck: aktivistische Gruppen, die emanzipatorische Arbeit leisten: vsf gambia (lgbtqia+rights) und indigenous women rising (culturally sensitive abortion-, incaterated care-,LGBTQIA2S,-fund)

Feiert mit uns im Rahmen der alternativen (nicht kommerziellen) Pride (by “queering defaults”) eure Queerness.

Es warten Performances und heiße Tracks auf euch. Es wird einen Mix aus verschiedenen Genres geben (u.a. house, hits, afrobeats, trance, eurodance). Für leckere Getränke und Snacks wird auch gesorgt. Da es auf einem Wagenplatz stattfindet und das Trinkwasser dort knapp ist, bringt euch bitte, wenn möglich, selbst Wasser mit (wir besorgen natürlich auch welches)! Es gibt ein Awareness Konzept und Team.

Wo: Wagenplatz Südwest (für genaue Location: quarty@riseup.net )

Einlass ab 20.00 Uhr, Start um 21.00 Uhr, auf Spendenbasis

Covid is not over, deswegen gibt’s Einlass nur mit negativem Testergebnis (Selbsttest reicht aus). Da Testzentren mittlerweile 3 € kosten, haben wir auch einige Tests vor Ort (gegen Spende)– wir können aber leider nicht für alle Gäste Tests kaufen, daher macht bitte schon vorher einen, wenn euch das möglich ist.

Barrieren: Auf dem Platz gibt es jede Menge Barrieren, leider. Wenn ihr genaueres wissen wollt, schreibt uns gern eine Mail und wir werden probieren, euch die Teilnahme trotzdem zu ermöglichen (leider können wir keine rollstuhlgerechte Toilette anbieten).

Gemeinsame Anreise: schließt euch gerne selbst zu Fahrgruppen zusammen. Für alle, die nicht genau wissen, wo der Platz ist, wird es eine “Sammelabholung” von der Tramhaltestelle “Großzschocher, G.-Ellrodt-Str.” um 20.00 Uhr geben (zu Fuß).

Samstag, 09.07.
19:00 . 21:30 Filmvorführung

*Wir versuchen noch, den Film zu übertragen. Bitte seht kurz davor hier noch einmal nach, ob es tatsächlich stattfindet!*

“Victims of sexual orientation” – Dokumentation über das Leben Queerer Menschen in Gambia, dem Senegal, Sierra Leone und Benin.
Nachgespräch mit einem Aktivisti aus dem Senegal der queeren Gruppe Voix Sortie Facile in Gambia.

Wo:
Die VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Kleiner Saal

Wann:
19 – 21.30 Uhr

Sprachen
Film: English
Gespräch: Deutsch, Französisch, vielleicht Englisch

Keine Anmeldung

Corona:
Masken im Raum
Schnelltest

Sonntag, 10.07.
14:00-18:00 DEMO

*INFOS FOLGEN*

____________________________________________

ENGLISH

Friday, 01.07.
15:00-18:00 Radically Jewish

Empowerment workshop for jewish people ewish Empowerment Workshop
Being Jewish in Germany often means being isolated and having few Jewish spaces of exchange. In the Jewish Empowerment Workshop we want to change this and create a space for reflection, exchange and networking with you. We will work with biography work, body work and exchange rounds.

When:
01.07. 15-18.00

Where:
Hitness Club, Herrmann-Liebmann-Str. 86

Languages:
spoken German
for other languages (russian, french and english is possible) please email: radikal_juedisch@posteo.de

Acessibility:
ramp for the step at the entrance toilet is wheelchair accessible.

Registration: rgl@stura.uni-leipzig.de
Organised in cooperation with StuRa Uni Leipzig

For all jewish people (self-identification), no matter on what side of your family you are jewish, if you are religious or not, if you have a lot of connection to your jewish roots or not. You jew you!

17:00 Queer parenting and family

A family is a community of responsibility. People join together to take responsibility for each other and especially for children and adolescents. The challenges that come with this are many times greater for queer families. That’s why we want to talk with Lisa and Mono about what queer parenthood means to them, the legal hurdles we (still) face in starting a family, and what solidarity-based behavior towards queers with children can really look like.

When:
1st of July
5 pm

Where:
The VILLA, Seminarraum
Lessingstraße 7, Leipzig
There will be room for children next door with people taking care of them for the duration of the panel.

For whom:
queers only

Language: German

Acessibility:
Disabled parking in front of the house, wheelchair accessible, wheelchair accessible toilet

19:30 Sexwork

This event invites people who have a general interest in the topic of sex work and welcomes you to pepper us with questions.

7.40pm : Open Q&A for everybody

8.45pm: only for those who consider starting to work in the business or already do so, but need tips on the legal situation, physical/ mental safety, or crave community.

Please consider, that this event is not about encouraging you/people to start Sex Work or rendering it as either good or bad. It is about sharing the information and knowledge we have through our personal work experience and own research (with those who want to get into the topic for whatever reason).

When:
1st of July, 19.30

Where:
DIE VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Großer Saal

Languages:
English and German
Whisper translation would have to be organized privately

Acessibility:
Disabled parking in front of the house, wheelchair access, elevator, wheelchair toilet, induction loop

Hygene:
Masks in the room

Registration not needed
Emails can be written at
qd-contact@riseup.net

Saturday, 02.07.
11:00 Queer speedfriending

For all queers and questionings who long for friends or already have a lot of them but just can’t get enough, there will be a brunch, games and hangout together!

We are happy about support in the form of tasty edible/drinkable things*.

We will also be bringing some drinks and food. Feel free to bring your own dishes, but we will also provide dishes.
Come tested (we have some tests on site) and enjoy the beautiful day with us.

*Preferably vegan/vegetarian and to make it as accessible as possible, please write small notes about the ingredients so that we can all feast carefree.

Registration is not required. We look forward to seeing you.

When:
2nd of July
From 11 am

Where:
Backyard of RosaLinde
Demmeringstraße 32, Leipzig

Acessibility:
Wheelchair accessible, wheelchair accessible toilet

14:00-15:30/16:00-17:30 Pole Dance Workshop

In this workshop we will learn about the art of pole dancing. Together we will get to know about the basics of it and try out some shapes on the pole. Everyone regardless of age or experience is welcome – especially beginners 🙂 Please bring a pair of shorts and water

When:
2nd of July
group 1: 14-15.30
group 2: 16-17:30

Where:
Candykrush
Georg Schwarz Straße 1, Leipzig

Languages:
German and English

Barriers/Accessibility:
Not wheelchair accessible

Hygene:
rapid test

Registration:
Mail to qd-contact@riseup.net
Subject: Pole Dance Workshop

All genders, all ages
Max number of participants 10

15:30-18:30 Shibari Workshop

Bondage is a form of communication between people that uses ropes as a tool. Ropes can do many things. They connect, guide, move. In this workshop we get in touch with each other and learn technical aspects (like the “basic knot”) that allow us to creatively and exploratively learn the first steps of bondage. The focus of the workshop is on movement and communication with ropes. This offer is for beginners with no previous experience who want to try bondage.

What to bring:
-Comfortable clothing
-If possible, a yoga mat.
You come in a 2-person constellation or are open to practicing with a new person the day of the workshop.

What we bring:
-Ropes for all participants

When:
02.07
15.30-18.30

Where:
VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
“Großer Saal”

Acessibility:
Disabled parking in front of the house, wheelchair accessible, elevator, wheelchair toilet, induction loop

Registration:
qd-contact@riseup.net
Subject: Shibari Workshop

18+, all genders and all queers welcome

19:00-21:00 Consent Workshop

Consent – a big word that is much discussed. And rightly so, because it is essential for sexuality. But what does consent actually mean in concrete terms? How can and should it be implemented in sexual encounters? How do I find out what I want and what my limits are? What does consent mean for me personally? How do I communicate it? And what basis do I need for it? In order to find answers to these questions, together we will illuminate the concept of consent from different perspectives to better understand it. And in doing so, we will also explore the question of all questions: what can sex be?

When:
2nd of July
19-21.00

Where:
Juicy
Arno-Nitzsche-Straße 20, Leipzig

Languages:
German

Hygene:
2G-Plus with mask during workshop, same day test (self-test or test center)

all genders, all ages

Registration:
juicyshop.de/workshops
or per Mail workshops@juicyshop.de

Acessibility:
Steps at the entrance
no wheelchair accessible toilet
we will be sitting on the floor during the workshop
2G-Plus with mask during workshop, same day test (self-test or test center)

19:30 Queer activism in GDR

Many queer spaces are strongly segregated by age.
Encounters between queers of different ages are extremely rare, although both sides might wish for such an exchange.
We want to learn from older queers and listen to what their political struggles and life realities were like 20, 30 years ago and what it looks like now.
We would like to make local references and therefore focus on queer activist life in the GDR and East Germany.

Following a moderated panel discussion, there will be an opportunity for the audience and panel to engage in conversation.

We hope that everybody will be aware of the different realities of life and thus perhaps also speaking habits. We ask everyone to strive for a respectful approach.

When:
2nd of July
from 19.30

Location after registratiom, East Leipzig
Subject: Queer activism in the GDR
qd-contact@riseup.net

Language: German
Accessibility
Wheelchair accessible,wheelchair accessible toilet

Rapid test preferred
Please wear a mask in the room

Sunday, 03.07.
11:00 Enby Hangout

The meeting is meant to give an opportunity for Enby and agender Queers to be among themselves, to see familiar faces again, to get to know new ones, maybe find your place if you’re new to the city. No matter if or for how long you’re out as enby/agender, everybody is welcome. No person needs to explain themselves.
Feel free to bring snacks and drinks.

When:
3rd of July
from 11 AM

Where:
Backyard of Rosalinde
Demmeringstraße 32, Leipzig

Languages:
Depending on the participants
Probably mainly German and English

Accessibility:
Wheelchair accessible toilet in the Rosalinde available (via elevator)
Backyard wheelchair acessible

Hygene:
Rapid test

15:00-18:00 queerplatonic relationships and friendship

Writing conversation about the meaning of queerplatonic relationships and friendship (online), led by Leona Sandmann, certified writing educator.

Inspired by asexual and aromantic perspectives, we will address the topic of friendship and queerplatonic relationships in this writing workshop.
You can expect a short insight into the concept of queerplatonic relationships as an introduction to an empowering writing afternoon in a trusting atmosphere. We will deal with what moves us personally on the topic of queerplatonic relationships and friendships. In the process, you will learn a new writing technique and have the opportunity to ask each other questions and formulate answers in a collectively written conversation – playfully and without pressure.
When:
3rd of July
3PM – 6PMLanguage:
GermanFor whom:
The workshop is open to all genders and romantic-sexual orientations.Registration:
qd-contact@riseup.net
Subject: Writing conversation
15:30-21:00 Shibari Performance & FLINTA* tying meet up
The meet up is meant to be an open space to tie, practise and learn. People with and without experience are welcome and can try things out on their own with the books available or in exchange with the others. We will show a few basic knots and ties for those who are interested. If you would like to dig deeper in your Shibari practise feel free to approach Maria Morbid to learn about the next dates for Shibari beginner workshops.
Timetable:
3.30 PM — Performance: doors open (everybody is welcome)
3.55 PM — Performance: doors close
4.00 PM — Beginning performance
4.45 PM — Tying meet up: doors open (FLINTA* only)
5.00 PM — Beginning introduction round & tying meet up
8.45 PM — End
*FLINTA = Female, Lesbian, Inter-, Non-Binary, Trans-, Agender
You will need:
Ropes, safety scissors / knife (if you don’t have any you can borrow one from us), comfortable / sporty / fitted clothing, snacks, something to drink, a yoga / camping mat
If you don’t have your own ropes there will be a few available to borrow. There will also be some natural-coloured 8 meter jute ropes (8€) and a few coloured hemp and jute ropes (12€) available for purchase. Please bring the exact amount of money with you.
Safety for tying:
Please educate yourself about the topic Shibari and safety before the meeting (rope-topia.com, berlinropes.de)
When:
3rd of July
15.30-21.00
Where:
DIE VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Großer Saal
Cost:
5-10€
If the entry fee is a financial obstacle for you please get in touch with us so you can help with the event. If you have any other requirements / wishes that have not been mentioned here let us know and we will find a way.
Languages:
German
Spanish and Galician possible
English and Polish on Request
Accessibility:
Disabled parking in front of the house, wheelchair access, elevator, wheelchair toilet, induction loop
Friday, 08. July 2022
14:00-20:00 BIPoC Quality Time Hangout

We want to hang out, dance & eat together! There will also music from DJ boule habile.
Afterwards is the Queering Defaults party, and the possibility to go there together.

When: 08. July, 2-8 pm

Where: garden, Josephstraße 27

Languages: Depending on the participants
Probably mainly German, English and French

Accessibility:
garden is wheelchair acessible, no wheelchair accessible toilet

Hygene:
Rapid test

20:00 – 05:00 Quarty – queer Soliparty

Soli purpose: activist groups doing emancipatory work: vsf gambia (lgbtqia+rights) and indigenous women rising (culturally sensitive abortion-, incaterated care-,LGBTQIA2S,-fund)

DJs: Gamze.ya, Boule Habile, Keramik, Hitradio Antonne, Daddy DJ, Reverent Panties & Space Commander J

Performance: part-time princess Linette (drag)

Band: bleached block (electro trash punk)

Celebrate your queerness with us at the alternative (non-commercial) Pride (by “queering defaults”).
Performances and hot tracks are waiting for you. There will be a mix of different genres (including house, hits, afrobeats, trance, eurodance). Delicious drinks and snacks will also be provided. Since it will take place on a wagon site and drinking water is scarce there, please bring your own water if possible (we will of course provide some)!
There will be an awareness concept and team.

Where: Wagenplatz Southwest (for exact location: quarty@riseup.net )

Entrance from 8 pm, start at 9 pm, on donation basis

Covid is not over, so you can only enter with a negative test result (self-test is sufficient). Since test centers now cost 3 €, we also have some tests on site (against donation)- but unfortunately we can’t buy tests for all guests, so please make one in advance if you can.

Accessibility: The place has a lot of barriers, unfortunately. If you want to know more about this, please send us an email and we will try to make your visit possible anyway (but unfortunately we can’t offer wheelchair accessible toilets).

Travel groups: feel free to form your own travel groups. For those who don’t know  where exactly the place is, there will be a “collective pickup” from the Tram-stop “Großzschocher, G.-Ellrodt-Str.” at 8 pm (walking).

For any questions, send us an email: quarty@riseup.net

Saturday, 09. July 2022
19:00-21:30 Movie Screening

“Victims of sexual orientation” – Documentary about the life of queer people in Gambia, Senegal, Sierra Leone and Benin.
Follow-up discussion with an senegalese activist of the queer group Voix Sortie Facile in Gambia.

Where
Die VILLA
Lessingstraße 7, Leipzig
Kleiner Saal

When
19 – 21.30 Uhr
7 – 9.30 PM

Languages
Movie: English
Talk: German, French
maybe also English

no registration

Corona:
Masks inside
Rapid Test

Sunday, 10. July 2022
14:00-18:00 DEMO

*INFOS WILL FOLLOW*

LEICHTE SPRACHE

Freitag, am 1. Juli 2022
  • 15 bis 18 Uhr: “Radikal Jüdisch”. Ein Workshop, um sich stärker und sicherer zu fühlen. Es geht auch um Austausch. (Ort: Hitness Club)
  • ab 15 Uhr: Gespräch auf einer Bühne, Thema: Queere Familien (Schreibt uns eine Mail und sagt, dass ihr mitmachen wollt. Dann schicken wir euch den Ort, wo es stattfindet.)
  • ab 19:30 Uhr: Gespräch auf einer Bühne, Thema: Sexarbeit (manche nennen das noch: “Prostitution”) (Ort: Die VILLA)
Samstag, am 2. Juli 2022
  • ab 11 Uhr: neue Freundschaften?!, ein Kennenlern-Treffen. Komm vorbei, wenn du neue Menschen treffen möchtest. (Ort: im Hof hinter der Rosa-Linde)
  • 14-15:30 Uhr: Stangentanz (ein Tanz oder eine Sportart an einer festen Stange im Raum) – Workshop, Gruppe 1 (Ort: Candy Krush)
  • 16:00-17:30 Uhr: Stangentanz (ein Tanz oder eine Sportart an einer festen Stange im Raum) – Workshop, Gruppe 2 (Ort: Candy Krush)
  • 15.30-18:30 Uhr: Shibari (eine Kunst des Fesselns) – Workshop (Ort: Die VILLA)
  • 19-21 Uhr: Konsens (= man ist sich einig) – Workshop (Ort: Juicy)
  • ab 19:30 Uhr: Gespräch auf einer Bühne, Thema: Queer und politisch aktiv sein in der DDR (Ost-Deutschland hieß vor 1989 “DDR”) (Schreibt uns eine Mail und sagt, dass ihr mitmachen wollt. Dann schicken wir euch den Ort, wo es stattfindet.)
Sonntag, am 3. Juli 2022
  • ab 11 Uhr: Enby Treffen, ein Kennenlern-Treffen für nicht-binäre Menschen (das sind Menschen, die keine Frau sind, aber auch kein Mann.) (Ort: Hinterhof der Rosa-Linde)
  • 15-18 Uhr: Queer-platonische Beziehung, ein Schreib-Kurs in dem es um queere Menschen geht, die sich mögen. Es muss dabei nicht um Liebe gehen. (ONLINE)
  • nachmittags: Siebdruck (Teil 2) (Siebdruck ist eine Art, Bilder auf Kleidung oder Papier zu drucken) – kommt einfach zum Drucken vorbei. (Schreibt uns eine Mail und sagt, dass ihr mitmachen wollt. Dann schicken wir euch den Ort, wo es stattfindet.)
  • 15:30-21 Uhr: Fessel-Treffen mit Maria Morbid, ein Treffen für Menschen, die sich gerne fesseln (lassen). Z.Bsp. für die, die beim Shibari – Workshop am Samstag waren. (Ort: Die VILLA)
Freitag, 8. Juli 2022
  • 14 bis 20 Uhr: Treffen für BIPoC (= Schwarz, indigen, Person of Color). (Ort: im Nachbarschaftsgarten in der Josephstraße 27)
  • ab 20 Uhr: Party (Ort: Wagenplatz Südwest, Leipzig). Schreibe eine E-Mail an quarty@riseup.net, wenn du kommen möchtest. Dann bekommst du eine Nachricht mit dem genauen Standort.
Samstag, 09. Juli 2022
  • geplant (vorher nochmal hier nachsehen, ob es tatsächlich stattfindet):   19-21:30 Uhr: Filmvorführung. Es geht über das Leben Queerer Menschen in Gambia, dem Senegal, Sierra Leone und Benin. Danach sprechen wir mit einer Person aus dem Senegal. (Ort: Die VILLA)
Sonntag, 10. Juli 2022

DEMO. Mehr Infos kommen noch.